Kodachrome Basin State Park, UT

Der Kodachrome Basin Statepark erhielt seinen Namen 1948 von einer Expedition der National Geografic Society nach dem Farbfilm Kodachrome, da die Farben, die rot gefärbten Felsformationen im Kontrast zu dem tiefblauen Himmel dazu einladen unentwegt zu fotografieren (was ich absolut nachvollziehen kann).

„It was a beautiful and fantastic country…we renamed it ‚Kodachrome Flat‘
because of the astonishing variety of contrasting colors in the formations“

Jack Breed, National Geographic Magazine 1949

1963 wurde der Park zum Statepark erklärt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

67 monolithische Steintürme, so genannte Sedimentpfeifen, heben mehrschichtige Sandsteinschichten hervor, die 180 Millionen Jahre geologischer Zeit offenbaren (Quelle: Website Kodachrome).

Wir liefen mit unseren Hunden den Angels Palace Trail, einen 2,4 Kilometer langen Loop, der von oben einen sehr schönen Rundumblick bietet.

Panorama Trail

Auch der Nature Trail ist sehr empfehlenswert

Der Shakespeare Arch, den wir gerne noch angeschaut hätten, ist eingestürzt und die Zufahrt dahin war gesperrt.

Bild aus 123rf.com käuflich erworben

Kodachrome Basin Camping