White Sands National Monument, NM

4/2018

White Sands ist sehr beeindruckend; leider wurde auch hier die Freude durch sehr starkten Wind getrübt.

Vom Visitor Center aus fährt man 12 km den Dunes Drive in den Park hinein. von dort aus führen vier markierte Wege in die Dünen. Wir liefen ein paar kurze Trails und einen Boardwalk, die Wanderung eines längeren Trail verhinderte der Wind, der uns den Sand übelst in die Augen blies. Auch für ein Picknick an den außerirdisch anmutenden Picknicktischen war es zu ungemütlich.

Sehenswert: die Straßen wurden mit Schneepflügen freigehalten.

Die gute Nachricht: gut erzogene Hunde dürfen auf den Trails an der Leine mit; aber auch deren Freude war durch den Wind getrübt.

Im Visitor Center läuft jede halbe Stunde ein 17-minütiger, gut gemachter Film mit englischen Untertiteln.

Eigentlich wollten wir abends die Sunset Stroller Tour mitmachen, eine einstündige Tour auf der man eine Menge über Botanik und Geologie im White Sands erfährt. Das wäre uns aber zu spät geworden, da wir noch die 60 km zum Aguirre Spring Campground vor uns hatten.

YouTube: Die Musik nervt ein bissele, aber der Film vermittelt sehr gut die Stimmung.

Eine sehr gute Beschreibung des White Sands National Monuments findet sich
hier: