Whitewater Draw Wildlife Area, AZ

02/2019, 2/2020

4423 W Bagby Rd,
McNeal, AZ 85617
(520) 642-3763

Auf dem Weg von Bisbee zum Chiricahua NM legten wir 2019 hier nur einen kurzen Stopp ein und waren total begeistert von den tausenden Sandhill Cranes die sich im Wasser tummelten und vor sich hin gurrten.

Auf einem ausgewiesenen Platz dürfen Wohnmobile drei Nächte kostenlos stehen und so fuhren wir den Platz 2020 noch einmal an und verbrachten dort zwei tolle Tage.

Die White Draw Wildlife Area ist ein Vogelparadies in Südarizona, eine Seenlandschaft mit flachem Wasser, umgeben von Schilf und halbtrockenem Grasland, ca 600 Acres groß.

1997 wurde das Gebiet vom Arizona Game and Fish Department aufgekauft und zu einem wichtigen Vogelschutzgebiet gemacht, indem manchmal mehr als 20000 Sandhill Cranes überwintern.

Diese Vögel verbringen die Nacht in großen Gruppen zusammen im flachen Wasser stehend, weil sie so vor Raubtieren sicher sind. Morgens gegen 5:30 Uhr brechen sie auf und fliegen in alle möglichen Richtungen davon um Futter zu suchen. Die ersten kommen um 11 Uhr zurück, andere am frühen Nachmittag. Oft ziehen sie noch einmal los und kehren zum Sonnenuntergang zurück. Sie kündigen sich an durch lautes Kreischen, dann fallen ganze Schwärme ein, suchen sich ihren Platz, dann geht die Party am Boden mit den anderen Kranichkumpeln weiter.

Bei Sandhill Crane (Antigone canadensis) werden zwei Subspecies unterschieden: eine größere ist seltener, diese brütet in den nördlichen Bundesstaaten der USA, die kleinere ist häufiger und brütet von Alaska bis Ost-Sibirien.

Die Zahl der Sandhill Cranes hat sich von 4000 in 1991 zu 22000 in 2008 vervielfacht, außerdem gibt es nochmal 13000 von ihnen in Willcox Playa, gerade mal 36 Meilen nordwärts, zu sehen. Mehr Informationen hier.

Vermutlich spielt die gute Futtersituation mit den abgeernteten, aber trotzdem ergiebigen Maisfeldern in der Umgebung eine Rolle.

Es führen verschiedene kürzere Wanderwege am See entlang und beeindruckend ist die Kakophonie von Gurren, Zwitschern und Schreien jeweils anderer Vogelarten durcheinander zu hören, die jeweils in großen Gruppen in Büschen, im Wetland oder auf dem Wasser residieren. Nicht nur die Kraniche überwintern dort, sondern auch Yellow Headed Blackbirds, Schneegänse, Enten und Raubvögel und unzählige andere Vogelarten. Eulen nisten auf dem Gelände in einer großen Halle, vermutlich Great Horned Owls oder Barn Owls.

Es gibt viel zu sehen – ein toller Natur-Genuss für alle zu empfehlen.