Tubac Presidio State Historic Park und Tumacàcori National Historic Park

02/2019

Auf dem Weg von Tucson nach Nogales kamen wir am Tubac Presidio State Historic Park vorbei. Zunächst waren wir nicht ganz sicher, ob wir den Park besuchen sollten, da wir eigentlich schon daran vorbei gefahren waren, aber die Information über BringFido, dass die Hunde mit in den Park dürfen gab den Ausschlag. Tatsächlich wurden sie schon im Visitor Center sehr freundlich begrüßt und als „well behaved dogs“ durften sie sogar mit in die Gebäude. Das machte den Aufenthalt für uns natürlich wesentlich angenehmer als sonst, wenn immer einer mit den Hunden draußen warten muss.

Tubac ist das älteste Presidio (Festung, die die Spanier im Südwesten der Vereinigten Staaten errichtet haben, um ihre Missionen und andere Bestände zu schützen) in Arizona, ein Militärposten mit angegliederter Siedlung. Erbaut 1752, war das Presidio Real San Ingacio de Tubac die erste europäische Siedlung in dieser Region, die später zu Arizona wurde.

Es ist schon recht interessant gemacht: die Schaukästen die über die Kulturen informieren, die in dieser Gegend eine Rolle spielten, Indianer, Spanier, Mexikaner, amerikanische Pioniere, Arizonas erste Druckerpresse – (jeder Letter musste einzeln gesetzt werden), Frauen, die die Rodeos aufmischten, das Original des zweitältesten Schulhauses von Arizona von 1885, usw

Auch der Gang durch das Tubac Center of Arts ist nett; viele hübsche Geschäfte, die zwar auf Tourismus ausgerichtet sind, aber ohne, wie so oft, kitschig zu sein.

Im Tubac’s Jack ließen wir uns auf ein (alkoholfreies) Bierchen nieder.

Tumacacori