Tumàcarori National Historic Park

1891 I-19 Frontage Rd,
Tumacacori, AZ 85640,

Etwa eine Autostunde südlich von Tucson und 12 Kilometer vom Tubac Presidio entfernt liegen die sehr gut erhaltene Mission San José de  Tumacàcori die in den 1750er Jahren erbaut wurde.

Die ursprüngliche Mission wurde von dem Jesuiten Eusebio Francisco Kino 1691gegründet, die aber wegen einer Rebellion der Pima Indianer 1751 auf die Westseite des Flusses verlegt wurde. Gleichzeitig wird das Presidio eine spanische Militärgarnision in der Nähe errichtet.

Später wurde die Mission von den Franziskanern übernommen. 1848 war die Mission verlassen und baufällig, aber als Theodore Roosevelt 1908 die Stätte zum Tumacácori National Monument erklärtete wurde sie restauriert und 1990 Teil des neuen Tumacácori National Historical Park.

Heute lässt sich die Mission, einschließlich der Kirche selbst, dem Obstgarten, dem Friedhof und weitere Missionsgebäude besichtigen.

Im sehr interessanten Tumacàcori Museum lässt sich viel über die Geschichte und die Menschen, die diese Mission geprägt haben, Siedler, Soldaten, europäische Missionare und die Ureinwohnern der O’odham, Yaqui und Apachen, erfahren.

Quelle: The Story Behind Tumacácori | National Park Foundation (nationalparks.org)

Gallerie, bitte klicken (16 Bilder)